pexels-leonardo-lamas-7001550.jpg

Wracktauchen

Das Wracktauchen erfordert Taucherfahrung und zusätzliche Fähigkeiten. Wenn du auf der Suche nach Abenteuer bist, kann das Wracktauchen eine erfüllende, aufregende Erfahrung für dich sein. Mittlerweile ist das Wracktauchen so beliebt geworden, dass Schiffe gezielt versenkt worden sind, um bescuht werden zu können, sogar von Tauchanfängern.

karta_olupina.png
Varese.jfif

Varese

download.png

Baron Gautsch

Draga.jfif

Draga

nwdn_file_temp_1616259684109.jpg

U-Boot

Ceti Sub

 
jellyfishes-1730018_1920.jpg
download.png

Baron Gautsch

Dieses österreichische Passagierschiff, bekannt als "Titanic der Adria", sank 1914 aufgrund eines Aufpralls auf eine Mine. Mit einer Länge von 89 m liegt das Wrack von Baron Gautsch in einer Tiefe von 40 m, nur wenige Seemeilen von der Küste Rovinjs entfernt. Das Wrack steht unter dem Schutz des kroatischen Kulturministeriums, daher wird das Tauchen ausschließlich von zugelassenen Tauchzentren organisiert.

nwdn_file_temp_1616259684109.jpg

Submarine

Dieses deutsche U-Boot befand sich in einer Tiefe von 38 m auf offener See in der Nähe des Strandes Stoja (Pula) und war eines der U-Boote, welches die Deutschen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs selbst versenkt hatten. Das U-Boot wurde nur teilweise geborgen, sodass noch Überreste der militärischen Ausrüstung sowie Luftlöcher sichtbar sind. Mit einer Länge von 26 m ist es ein großartiger Tauchplatz, besonders in Anbetracht der Nähe zu unserem Tauchzentrum.

SS Varese

Varese.jfif

Ursprünglich wurde dieses Dampfschiff SS Winestead genannt und sank 1915. Aufgrund des schlechten Wetters und des starken Windes beschloss der Kapitän, im Hafen von Pula Zuflucht zu suchen. Bei der Begegnung mit einem Minenfeld verlor SS Varese den Bug des Schiffes und sank innerhalb von Minuten. Heute liegt das gut erhaltene Wrack in 41 m Tiefe in der Nähe von Pula, Kroatien. Mit einer Länge von 65 m beherbergt dieses Wrack eine Vielzahl von Meeresbewohnern, was den Tauchgang noch interessanter und aufregender macht.

Draga.jfif

Draga

Dieses Sandbaggerschiff sank in den 60igern, da es stark Überladung war und schlechtes Wetter herrschte. Das Draga-Wrack liegt in einer Tiefe von 37 m und ist reich an Flora und Fauna.

 
 
 
 

Schauen dir unsere “Wrack-Tauch-Galerie” an